Redaktionsmanagement

Power Skills & Organisation

Zeitmanagement

Sie kennen Druck, Stress und das Gefühl, dass alle gleichzeitig etwas von Ihnen wollen? Und das am besten bis gestern? Auf dem Schreibtisch lümmeln Zeitdiebe wie die Eumel in den Gardinen? Wir zeigen Ihnen, wie Ihr persönliches Zeitempfinden Ihnen Streiche spielt, warum jeder Mensch zur „Aufschieberitis“ neigt und welche (digitalen) Organisationsmängel ebenfalls verantwortlich sind. Sie lernen, wie Sie all dem mit Hierarchisierung und Priorisierung entgegenwirken können und wie Sie mit modernen, agilen Tools Ihre (Arbeits)Ziele erreichen. Das alles bei uns, just in time.

Das sind Sie
Redakteur oder Freier Journalist, PR- oder UK-Mitarbeiter.

Das können Sie bereits
Sie sind offen dafür, Ihre Gewohnheiten kritisch zu hinterfragen und Abläufe neu zu strukturieren.

Das erwartet Sie

  • Definition des Zeitbegriffs – und was ist eigentlich „Zeitmangel“?
  • Übung: einen typischen Tagesablauf kritisch durchleuchten
  • Was uns Zeit nimmt: Zeitfresser, Prokrastination und Organisation
  • Was uns Zeit verschafft: Kollaboration, Hierarchisierung, Delegieren – und „nein“ sagen
  • Moderne vernetzte Workflows etablieren – und welche Tools Ihnen dabei helfen
  • Übung: „Effektiver arbeiten“: So strukturieren Sie Ihre persönlichen Arbeitsabläufe neu

Das können Sie nach dem Seminar
Sie kennen Ihre persönlichen Zeitfresser genau und können Sie abstellen. Sie arbeiten effektiver, da Sie Ihre Arbeitsabläufe nun bewusst und methodisch auf Ihre persönlichen Bedürfnisse einstellen.

Ein Zertifikat bestätigt Ihre Teilnahme.

Das passt ergänzend

  • Workflow und Qualitätsmanagement
  • Erste Hilfe bei Aufschieberitis
  • Personalführung und Konfliktmanagement

Fragen zur Anmeldung bitte an das Sekretariat
E-Mail: abp@abp.de

Fragen zu Seminarinhalten bitte an
Andrea Mertes, freie Seminarleiterin
Tel. (089) 49 99 92-0 oder a.mertes.extern@abp.de

Teilnehmer: 10
Preis: 180 Euro

Zurück zur Übersicht

Jetzt buchen

Freie Plätze
7

Kursnummer
22-295

Datum
14.11.2022

Preis
180 Euro

Dozent/ -in
M. Suck

Ort
München

weitere Informationen
Hotelinformationen

Legende

Plätze frei
Noch wenige Plätze frei
Warteliste