Print

Print

Zeitgemäßes Erzählen (mit Henning Sußebach, Die Zeit)

Ob Abenteuerliches oder Alltägliches: „Draußen“, außerhalb der Redaktionen, passiert immer irgendwas. Das ändert sich nicht dadurch, dass die klassische Reportage derzeit in der Krise ist. Was sollte man auch heute in dieser alten Form erzählen? Und wie könnte man auf neue Weise berichten? Dieses Seminar zeigt, wie man Geschehnisse einfängt und wiedergibt, mal innerhalb der Genre-Grenzen der Reportage, mal außerhalb – immer aber erzählerisch.

Das sind Sie
Journalist aus Zeitung, Zeitschrift oder Online-Redaktion.

Das können Sie bereits
Journalistisches Schreiben. Das Seminar ist nicht für Anfänger geeignet.

Das erwartet Sie

  • Warum erzählerischer Journalismus auch heute wichtig ist
  • Wann lassen sich die Wirklichkeiten mit einem Textgenre aus dem vergangenen Jahrhundert wiedergeben - und wann nicht?
  • Die „klassische Reportage“ und Alternativen
  • Wie man für eine moderne Reportage recherchiert
  • Die Lehre von „Bildspur“ und „Tonspur“
  • Souveräner Schreiben dank passender Textform
  • Debatte anhand fremder Beispieltexte
  • Analyse von Eigentexten im Plenum
Das können Sie nach dem Seminar
Sie haben erfahren, worauf es beim journalistischen Erzählen ankommt. Sie haben die Konzepte dahinter verstanden und schreiben künftig Texte, die Sie zufriedener machen. Und die sich besser verkaufen. Weil sie besser - und zeitgemäßer sind.

Ein Zertifikat bestätigt Ihre Teilnahme.

Das passt ergänzend
  • Kreatives Schreiben I+II
  • Porträt
  • Journalistische Textsorten

Fragen zur Anmeldung bitte an das Sekretariat
E-Mail: abp@abp.de

Fragen zu Seminarinhalten bitte an
Dr.Sebastian Poliwoda, Seminarleiter
Tel. (089) 49 99 92-16 oder s.poliwoda@abp.de

Teilnehmer: 10
Preis: 280 Euro

Zurück zur Übersicht

Jetzt buchen

Freie Plätze
Warteliste

Kursnummer
19-324

Datum
11.11. – 12.11.2019

Preis
280 Euro

Dozent/ -in
H. Sußebach

Ort
München

weitere Informationen
Hotelinformationen

Legende

Plätze frei
Noch wenige Plätze frei
Warteliste