Online & Multimedia

 

Online & Multimedia & Digitales

WhatsApp und mehr: Messenger Marketing für Journalisten

Fast jeder nutzt Messenger - zum Chatten, um Bilder zu schicken oder Texte. Doch viel zu selten heben Journalisten das Potenzial von WhatsApp, Facebook Messenger, Threema & Co. Dabei können Sie dort Ihre Inhalte passgenau an die Leser bringen. Denn hier regiert kein Algorithmus. Mit dem richtigen Messenger Marketing werden Sie zum Lieblings-Nachrichtendienst Ihrer Zielgruppe. Und schicken ihr genau das in ihr Chatfenster, was sie interessiert.

Das sind Sie
Redakteur, Online-Journalist, Social Media Manager

Das können Sie bereits
Sie erstellen qualitative Inhalte und beherrschen die Grundlagen von Social Media. Nun wollen Sie Ihre Reichweite erhöhen und Ihre Zielgruppe direkter ansprechen.

Das erwartet Sie

  • Chancen des Messenger Marketings
  • Anwendungsgebiete für Journalisten (mit Best Practice Beispielen)
  • Messenger Marketing und DSGVO: Rechtliche Leitlinien
  • Technische Anbieterlösungen
  • Nutzergewinnung: Landingpages und richtiges Bewerben
  • Content Strategien
  • Erfolgsmessung
  • Chatbots
Das können Sie nach dem Seminar
Sie können Messenger-Dienste strategisch als neuen Kanal für Ihre Inhalte aufbauen. Sie halten mit der richtigen Ansprache und Content-Strategie den direkten Draht zu Ihrer Zielgruppe.

Ein Zertifikat bestätigt Ihre Teilnahme.

Das passt ergänzend
  • Social Media Manager
  • Facebook Ads
  • Facebook, Twitter, Instagram
  • Apps konzipieren

Fragen zur Anmeldung bitte an das Sekretariat
E-Mail: abp@abp.de

Fragen zu Seminarinhalten bitte an
Milena Heißerer, freie Seminarleiterin
Tel. (089) 49 99 92-0 oder m.heisserer@abp.de

Teilnehmer: 10
Ermäßigter Preis J: 280 Euro
Preis P: 360 Euro

Zurück zur Übersicht

Jetzt buchen

Freie Plätze
4

Kursnummer
19-126

Datum
23.05. – 24.05.2019

Ermäßigter Preis J
280 Euro

Preis P
360 Euro

Preis-Info

Die Preise J und P

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, stehen bei den Seminaren der Sparte „Online, Multimedia & Digitales“ jetzt zwei unterschiedliche Preise: J und P. Warum? Hier sind die Antworten.

Was unterscheidet die Preise J und P?
J ist der ermäßigte Preis, P der gewöhnliche.

Wer bekommt die Ermäßigung?
Journalisten oder Kommunikationsfachleute, die im öffentlichen Interesse journalistisch tätig sind. Für alle anderen gilt der Preis P.

Wo gelten die zwei Preise?
Nur in der Sparte „Online, Multimedia & Digital“.

Woher weiß ich, welcher Preis für mich gilt?
Das erfahren Sie vorab bei der Abfrage im Zuge Ihrer Seminarbuchung über die ABP-Website. Die Ermäßigung gilt für die große Mehrheit unserer Teilnehmer: für Journalisten, aber auch für alle, die hauptberuflich in Pressestellen tätig sind oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Wenn Sie Selbstzahler sind oder einen gültigen Presseausweis von DJV, dju, bdfj, DPV, VDZ, BDZV oder VDS vorlegen können, gilt für Sie bereits der ermäßigte Preis.

Warum gibt es überhaupt zwei Preise?
Wir folgen damit neuen Vorgaben bei der Förderung, die uns seit vielen Jahren der Freistaat Bayern gewährt. Dank dieser Zuwendung sind wir in der Lage, unseren Teilnehmern qualitativ hochwertige Kurse zu sehr günstigen Preisen anzubieten. Und das soll auch so bleiben.

Dozent/ -in
L. Stich

Ort
München

weitere Informationen
Hotelinformationen

Legende

Plätze frei
Noch wenige Plätze frei
Warteliste