Kurse & Seminare

Print

Film- und Fernsehkritik

Ziemlich beste Freude: Das werden Leser in Zukunft bei Ihren Kinokritiken empfinden. Und bei Ihren TV-Besprechungen sowieso. Wir machen es möglich. Der renommierte SZ-Filmkritiker Tobias Kniebe zeigt, wie Film- und Fernsehkritiken aufgebaut sein müssen, wie man ein Urteil mit Argumenten unterfüttert oder welche sprachliche Klopfer man vermeiden sollte. Und Sie setzen es um. Konkret, szenisch, nachvollziehbar, messerscharf. Starten Sie das Trommelfeuer aus der Textkanone.

Das sind Sie
Redakteur, freier Journalist oder Volontär, der über Film- und Fernsehthemen schreibt oder es demnächst tun möchte.

Das können Sie bereits
Journalistisch schreiben.

Das erwartet Sie

  • Themenaufbereitung: Inhalte, Markt, Aufgabe und Verantwortung der Filmkritik
  • Darstellungsformen im Überblick: Rezension, Porträt, Interview, Essay
  • Analyse beispielhafter Texte
  • Wie recherchiert ein Filmjournalist?
  • Schreiben einer Film- und Fernsehkritik
  • Analyse der selbstverfassten Film- und Fernsehkritiken
  • Die Rezension im Wandel: Onlinejournalismus und Nutzerkritiken als Chance und Herausforderung
Bitte halten Sie sich die Abende der Seminartage für einen Kinobesuch und das Anschauen eines Fernsehfilms mit dem anschließenden Schreiben einer Rezension frei.

Das können Sie nach dem Seminar
Sie kennen die Besonderheiten des Ressorts "Feuilleton" und der journalistischen Darstellungsform Rezension/Kritik. Sie kennen die verschiedenen Formen kulturjournalistischer Aufbereitung sowie deren Anwendbarkeit. Sie können Film- und Fernsehfilm-Kritiken in einer dem Gegenstand und der Zielgruppe angemessenen Weise texten.

Ein Zertifikat bestätigt Ihre Teilnahme.

Das passt ergänzend
  • Kreatives Schreiben
  • Interview
  • Porträt
  • Storytelling im Journalismus

Fragen zur Anmeldung bitte an das Sekretariat
E-Mail: abp@abp.de

Fragen zu Seminarinhalten bitte an
Claus Lochbihler, Seminarleiter
Tel. (089) 49 99 92 - 17 oder c.lochbihler@abp.de

Teilnehmer: 10
Preis: 360 Euro

Zurück zur Übersicht

Jetzt buchen

Freie Plätze
9

Kursnummer
18-044

Datum
14.03. – 16.03.2018

Preis
360 Euro

Dozent/ -in
T. Kniebe

Ort
München

weitere Informationen
Hotelinformationen

Legende

Plätze frei
Noch wenige Plätze frei
Warteliste